“Chubby Women” im MQ

  • 0

“Chubby Women” im MQ

Was uns Niki de Saint Phalle und Fernando Botero immer schon wissen lassen wollten: Dick ist schick! Der chinesische Künstler Xu Hongfei zeigt uns mit seinen “Chubby Women”, dass auch das Reich der Mitte fröhliche Mollige zu bieten hat. In einer Wanderausstellung, die derzeit in Wien Station macht, präsentiert er Skulpturen, die Alltagssituationen zum Thema haben sollen. Ganz kann man es ihm nicht abnehmen, wirken die dargestellten Frauen doch zu künstlich, zu grotesk. Aber Xu Hongfei   versteht sein Handwerk und schafft Stimmung, die ansteckt. Die Besucher werden zum Mitmachen, zum Imitieren der Posen animiert und lassen sich von der naiven Heiterkeit mitreißen. Man könnte meinen, einen chinesischen Kumpf vor sich zu haben. Xu Hongfei zelebriert die Schönheit des weiblichen Körpers, die Massigkeit erscheint fast normal, die Frauen trotzen der Schwerkraft und schweben manchmal fast gewichtslos über den Asphaltboden oder die Wasseroberfläche. Der Künstler setzt einen massiven Kontrapunkt zu Magermodels und Hungerhaken und lässt diese wie unnatürliche Schöpfungen erscheinen. Alles in allem eine gelungene Bereicherung der sommerlichen Kunstszene, die man schnell noch besuchen sollte (bis 10.08.!).

 

– alfreath –