Altbekanntes und Unerkanntes – Kunst der Zeichnung vom 15. bis zum 18. Jahrhundert

  • 0

Altbekanntes und Unerkanntes – Kunst der Zeichnung vom 15. bis zum 18. Jahrhundert

Category : Uncategorized

Eine Ausstellung in Kupferstichkabinett der Akademie der bildenden Künste Wien, die  uns 36 ausgewähle Meisterzeichnungen aus der Sammlung vom 15. bis zum 18. Jahrhundert zeigt.

Zur Schau sind Arbeiten aus verschiedenen Kunstlandschaften und Jahrhunderten mit unterschiedlichen Motiven und Themen gestellt. Von der christlichen Ikonographie und griechischer Mythologie bis hin zu Tier- und Landschaftsdarstellungen oder Porträts und Aktstudien.

Zu sehen sind Werke von:

Albrecht Dürer, Rembrandt, Anthonie Waterloo, Jacques van Schuppen, Hans Sebald Beham, Jost Amman, Albrecht, Jacob Savery, Hans Bol, Hans Vredeman de Vries, Domenico Campagnola,  Francesco Catalanis, Guercino und Giovanni Battista Tiepolo, Galli-Bibiena, Jacques van Schuppen, Jakob Matthias Schmutzer, August Friedrich Brand, Franz Caucig sowie Joseph Anton Koch.

Eröffnung: 29.06.2016, 18:30 Uhr
Ausstellungsdauer: 30.06.2016 – 09.10.2016


Leave a Reply